Evolution oder Schöpfung?

Jeder Mensch kommt irgendwann in seinem Leben zu einem Punkt, wo er sich umschaut und darüber staunt, auf was für einem besonderen Planeten er lebt. Damit verbindet Er/Sie dann auch automatisch die Frage nach der Entstehung dieses Planeten. Kann so ein komplexes System von alleine entstehen? Autos entstehen nicht von alleine. PCs entstehen nicht von alleine. Menschen, die die Schöpfer dieser hochkomplexen Geräte sind, sollen allerdings von selbst entstanden sein? Die Skepsis steigt. 

 

Kennen Sie das?

 

Aus wissenschaftlicher Sicht gibt es eine weitreichende Diskussion, wo die besten "Köpfe", wie zum Beispiel John Lennox (Glaube an Schöpfung) oder Stephen Hawking (Glaube an Evolution) über dieses Thema diskutieren. Diese Auseinandersetzung ist leider nur wenigen bekannt. In deutschen Schulen wird nur die Evolutionstheorie gelehrt. Leider oft sehr dogmatisch, ohne, dass die großen wissenschaftlichen Probleme, die diese Theorie hat, beleuchtet werden. Dazu möchten wir hier einige Informationen zur Verfügung stellen. Es geht dabei nicht darum zu beweisen, dass Gott die Welt erschaffen hat. Das ist unmöglich. Gott ist einfach zu groß für unsere Reagenzgläser. Die Bibel sagt, dass die Natur dafür ein ausreichender Beweis ist. Aber sollten Sie bisher nur die Evolutionstheorie kennen und glauben, dass dies der einzige wissenschaftliche Standpunkt sei, möchten wir gerne einige Hinweise auf weitere wissenschaftlichen Ansätze und Denkanstöße zu diesen Themen geben.


Glauben alle Wissenschaftler an die Evolutionstheorie?

Eine Unterschriftensammlung des Discovery Institute zeigt: Die elementarsten Thesen der darwinistischen Evolutionstheorie werden von vielen Wissenschaftlern als fragwürdig angesehen.

 

Übersetzung:

 

Eine wissenschaftliche Zurückweisung des Darwinismus

 

"Behauptungen, dass die Komplexität des Lebens mit zufälligen Mutationen und natürlicher Auswahl zu erklären sei, stehen wir skeptisch gegenüber. Sorgfältige Überprüfung der Beweise für die darwinistische Theorie sollten gefördert werden. "

 

Zuletzt aktualisiert im November 2016. Wissenschaftler werden nach akademischem Grad und aktueller Position aufgeführt.

 

Name                                      Titel                               Universität/Institut



Ein Projekt des Discovery Instituts: www.discovery.org


Evolution/Intelligent Design/ Kreationismus aus wissenschaftlicher Sicht

(Prof. Dr. Siegfried Scherer)

Ein Vortrag der nicht nur eine besondere Position belegt, sondern die grundlegenden Fragen, Herangehensweisen und Gegensätze beschreibt, die bei den verschiedenen Theorien aufeinandertreffen. Hiervon können sowohl Evolutionsbefürworter, als auch Vertreter des Intelligent Design oder Kreationismus viel lernen.

 


 

„Im Anfang schuf Gott die Himmel und die Erde“

 

 

 

Die Bibel – 1. Mose 1,1

 

SCHÖPFUNG

Genial. Komplex. Wunderschön.


Die Gute Botschaft in einem Bibelvers:

"Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe." 

 

 

Die Bibel - Johannesevangelium Kapitel 3 Vers 16


Glaube, weil Jesus glaubwürdig ist 

Liebe, weil Jesus uns zuerst geliebt hat

Hoffnung, weil Jesus lebt